Die Evangelische Stiftung Tannenhof leistet mit ca. 525 Behandlungsplätzen, fünf Tageskliniken und drei Institutsambulanzen die psychiatrische Pflichtversorgung für mehr als eine halbe Millionen Einwohner für die Städte Wuppertal, Remscheid und Velbert. Wir verfügen über eine Reihe störungsspezifischer Behandlungsangebote, u.a. Fachstationen für depressive Störungen, Psychotraumatologie, Psychosomatik, Gerontopsychiatrie und Abhängigkeitserkrankungen.

Wir suchen zum 01.01.2019 oder später eine/n

Diplom-Sozialarbeiter/Diplom-Sozialpädagogen m/w/d Soziale Arbeit (BA)
für unseren gerontopsychiatrischen sowie allg. psychiatrischen Bereich

zunächst befristet für 1 Jahr, nach dem TzBfG, in Teilzeit, für unseren Campus in Remscheid- Lüttringhausen

Ihre Aufgaben:

  • Klärung der sozialen Situation und des Hilfebedarfs mit dem Patienten
  • Unterstützung bei der Bewältigung individueller sozialer Schwierigkeiten
  • Anregung, Planung und Umsetzung sozialpsychiatrischer und sozialrechtlicher Maßnahmen zur Sicherung des Behandlungserfolgs
  • Angebot sozialtherapeutischer Gruppen
  • Kooperation mit komplementären Institutionen und Nachsorgeeinrichtungen
  • Vermittlung in weiterführende Hilfemaßnahmen (Rehabilitationsmaßnahmen, Anbindung an das ambulante Hilfesystem)
  • Erhebung von Sozialanamnesen
  • Kostenklärung und Beantragung von Sozialleistungen
  • Beratung von Angehörigen
  • Übernahme von Angeboten im Freizeitzentrum (tagesstrukturierende Maßnahmen)

 

Ihr Profil:

  • ausgeprägtes Interesse an der Arbeit mit psychisch erkrankten Menschen im multiprofessionellen Team
  • Vorerfahrungen wünschenswert
  • hohe Motivation und Organisationstalent
  • Teamgeist und gute Kommunikationsfähigkeiten
  • Fähigkeit zum eigenverantwortlichen Zeitmanagement und Flexibilität
  • Interesse und Bereitschaft zu fachspezifischer Fortbildung
  • Besitz des Führerscheins Klasse B

Wir bieten Ihnen

  • ein kollegiales, vertrauensvolles Arbeitsklima und einen von Wertschätzung geprägten Umgang mit den Patienten und Bewohnern
  • eine verantwortungsvolle Aufgabe an einem vielseitigen Arbeitsplatz
  • viel Raum für Innovation und Kreativität
  • eine Vergütung nach BAT-KF, sowie eine zusätzliche attrakive Altersvorsorge (KZVK)
  • PKW-Parkmöglichkeiten auf dem Gelände

Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Für weitere Informationen steht Ihnen Frau  Hardt, Leitung Sozialbereich gerne telefonisch unter
Tel.: +49 (0) 2191- 12 - 1702 zur Verfügung.

Wir weisen darauf hin, dass wir nur noch online Bewerbungen annehmen können.